Die Klassische Massage wird überwiegend zur Prophylaxe und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. 

Sie ist die traditionellste und häufigste angewandte Massageform und wird persönlich auf den einzelnen Kunden angepasst.

Bei psychischer Anspannung, Unruhe, Stress und Überarbeitung kann sie auch als ‚Wohlfühlbehandlung‘ genutzt werden. Sie wird als Teil- oder auch als Ganzkörperbehandlung angeboten. 

Bereits 2600 v.Chr. in chinesischen Schriften beschrieben, wurde sie über die Jahrhunderte bis zur heutigen Form weiterentwickelt. Die klassische Massage ist heute weltweit die gängigste manuelle Therapieform und wird von ausgebildeten Masseuren oder Physiotherapeuten angeboten.

WIRKUNGEN DER KLASSISCHEN MASSAGE:

  • löst Muskelverspannungen
  • lindert Schmerzen
  • stärkt das Immunsystem
  • reduziert Stress und dessen Auswirkungen
  • lindert Kopfschmerzen, Migräne-Attacken und Schlafprobleme
  • verbessert den Zellstoffwechsel im Gewebe
  • senkt Blutdruck, Puls und Atemfrequenz
  • bringt psychische Entspannung